Elektroakustische Gitarren

Elektroakustische normale Akustikgitarren (Klassik, Western etc.) mit einem eingebauten Mikrofon oder einem anderen Tonabnehmer. Man kann diese Gitarren also ganz normal verwenden, man kann sie aber auch an einen Verstärker anschließen, wenn man beispielsweise auf der Bühne besser gehört werden will.

Diese Gitarren verfügen über eine in die obere Zarge eingelassene Bedienungsfläche mit Klangreglern, manchmal ist sogar ein Stimmgerät mit eingebaut.

 

Semiakustikgitarre

(Auch Hollow Body, Halbakustik, oder Jazzgitarre genannt) Semiakustische Gitarren haben einen dünneren Korpus als akustische Gitarren und sind daher sehr leise. Deshalb werden sie durch einen elektromagnetischen Tonabnehmer verstärkt. Semiakustikgitarren basieren hauptsächlich auf der Jazzgitarre und werden daher auch so genannt.

 

Elektrische Solid Body-Gitarre

Da der Resonanzkörper bei der elektrischen Gitarre beinahe überflüssig ist, kam man auf die Idee, diesen wegzulassen. Da eine solche Gitarre aber kaum in den Händen gehalten werden kann und das Holz eben doch noch für den Klang verantwortlich ist, hat man einen Korpus aus Holz ohne Hohlraum geschaffen. Diese Gitarren sind natürlich einiges schwerer, da mehr Holz dran ist als bei einer hohlen Gitarre.

 

Akustische Gitarren

Akustische Gitarren sind Gitarren, die ohne Elektrizität funktionieren. Sie verfügen über einen hohlen Klangkörper (Korpus, engl. Body), welcher den Klang verstärkt. In den meisten Fällen befindet sich ein rundes, sogenanntes Schallloch in der Korpusdecke, welches denn Schall nach draußen lässt.

Bei Jazzgitarren haben diese Löcher auch eine F-Form (wie bei der Geige), manchmal treten auch andere Formen auf.Die Decke von akustischen Gitarre kann gewölbt (engl. Arch Top) oder flach (engl. Flat Top) sein. Die Decke ist meistens aus Fichte (engl. Spruce) oder Zeder (engl. Cedar), seltener auch aus Ahorn (Maple).

Zargen und Rückwand bestehen häufig aus Mahagoni (Mahogany), Wahlnuss (Walnut) oder einem anderen dunklen, schönen Holz. Manche akustischen Gitarren haben am Korpus eine Einbuchtung (Cut Away), welche das Spiel in höheren Lagen vereinfachen soll. Akustische Gitarren gibt es viele, am bekanntesten sind die klassische Gitarre und die Westerngitarre.

Die Saiten sind bei allen Gitarren gleich gestimmt, nämlich: E A D G H* E (Von der dicksten bis zur dünnsten Saite) * Der deutsche Ton H heisst international B. Da wir hier deutsch reden, nehme ich die deutsche Schreibweise, also H.